Produktionen von 2004 bis 2019

Gesellschaft X
Gellschaft X
Gesellschaft X
Tango Noir
Previous
Next

Internationale Produktionen

  • 2019 Premiere „Tango para un Loco“ (11.11.2019 Orpheum in Graz, Austria)
  • 2019 Premiere „Tango Loco“ (26.03.2019 Orpheum in Graz, Austria)
  • 2018 /17 Szene aus „ Maria de Buenos Aires“ zur Saisoneröffnung 2017/2018 in der Grazer Oper
  • 2017 „tango noir“ mit Live-Musik, Tango Quartett internationale Besetzung (Orpheum)
  • 2016 Neuinszenierung „ die exzessiven Leidenschaften der Gesellschaft X“ (Orpheum)
  • 2015 „ die exzessiven Leidenschaften der Gesellschaft X“ mit Live- Musik von Valerij Petasch, russischer Konzertpianist und Komponist, Chopin-Preisträger, Inhaber des begehrten ¨roten Diploms¨ in Moskau und vieler anderer hoher Auszeichnungen (Orpheum)
  • 2013 „ Paris-Tango“ (Orpheum, Graz)
  • 2012 „ Orpheus“ mit Live Orchester Rudolf Plank (Orpheum, Graz)
  • 2011 „ Das Abendessen“ (Orpheum, Graz)
  • 2011 „ifly“, Kooperaton mit der Grazer Kunstuniversität Schauspiel und der Caritas (Orpheum, Graz)
  • 2010 „ Das Cafe „ (Orpheum, Graz)
  • 2009 „ TANGO „ mit Live-Musik mit Juan Maria Solare und Tango Quintett (Orpheum, Graz)
  • 2008 „Fataler Einsatz“ (Orpheum, Graz)
  • 2007 „retroperspektive – time after“, (Schauspielhaus Graz)
  • 2006 „Boulevard of broken dreams“ (im Rahmen der internationalen Bühnenwerkstatt, Theater im Palais, Graz)
  • 2006 „Cabaret“, mit dem Tango-Orchester Rudolf Plank aus Gleisdorf (Schauspielhaus Graz)
  • 2005 „Final Tango“ , Co-Produktion mit Boris Kovac & Orchester, (Grazer Oper, Veranstalter Bernd Kupfer)
  • 2004 „Maria de Buenos Aires“ mit dem New Yorker Orchester (Maribor, Slowenien)
  • 2004 „Liebe nach Fahrplan „ (im Rahmen der „ Internationalen Bühnenwerkstatt „, Theater im Palais, Graz)
  • 2004 „die unerträgliche Leichtigkeit des Seins„ (Orpheum, Graz)